Car‘s & Coffee

39135006_10156505254507836_6361782670678032384_n

Düsseldorf im Juni. Wie muss man sich das vorstellen, wenn man aus Bayern, Hessen oder dem Osten kommt? Schick, edel, warm und sehr modisch. Die meisten Menschen kennen wohl die Königsallee, den Medienhafen oder den Bogen. Heute fahre ich allerdings nicht zum Shoppen oder zum Spazieren nach Düsseldorf. Heute fahre ich mit einem Freund zu einem besonderen Event. „Car`s and Coffee“. Sportwagen begeisterte Menschen treffen sich hier, um ihre Autos zu präsentieren, sich auszutauschen und manchmal auch einfach um sich selbst zu feiern. Wenn man schon mal bis zu einer halben Millionen Euro für ein Auto ausgibt, sollte das drin sein. Hier gibt es kaum Neider, eher Bewunderer.

img_4810

Wir selbst kommen in einem neuen „LOTUS EVORA 400“. Frank hatte Lust auf Sound. Wenn dem so ist, dann wird es richtig laut und somit fahren wir mit offenen Auspuffklappen in die Düsseldorfer Mitte. Der Lotus ist ein Biest. Kaum jemand entgeht unser Gefährt und viele Blicke folgen uns. Kameras klicken, Handys werden schnell aus der Tasche gezogen, als wir auf das Areal einfahren.

„Mich kann man mieten“

Das ist kein Witz, den Frank hat eine Sportwagenvermietung in Wuppertal. Der grell orangene Aufdruck quer über dem Auto wird im vorbeifahren noch schnell registriert. Unter http://www.deer-friends.com werden erreichbare Träume wahr. Egal ob Lotus, Porsche GT3, Merzedes AMG oder McLaren.

maxresdefault

Kaffee veränderte ihre Welt, und das, obwohl Daniel Kurpik und Marco Türck weder Importeure noch Röster noch Baristi sind. Kurpik studierte Maschinenbau und ist Wirtschaftsingenieur, Türck Inhaber einer Werbeagentur.

Als Kinder lernten sich die beiden in Dorsten in der Schule kennen, verloren sich aber wegen ihrer Studien aus den Augen. Einige Jahre später begegneten sie sich dann in Oberkassel zufällig wieder. Beide hatten ihren ersten Job in der Landeshauptstadt gefunden. „Wir haben uns auf einen Kaffee verabredet und dabei festgestellt, dass wir beide eine große Passion für schnelle Autos haben“, erinnert sich Kurpik. „Uns war sofort klar, dass wir da was zusammen machen wollen.“ Und sie entwickelten die Internetplattform Cars & Coffee sowie ein Veranstaltungskonzept, bei dem die Besitzer von teuren Sportwagen in entspannter Atmosphäre bei einem Kaffee klönen können.

Ihre Idee zieht mittlerweile große Kreise und jede Menge Besitzer von windschnittig geformten und PS-starken Automobilen an. In ihrem Portfolio und auch auf der Website von Cars & Coffee sichtbar sind Sportwagen im Gesamtwert von – konservativ geschätzt – 126 Millionen Euro mit knapp 200.000 Pferdestärken. Bei den beiden Cars & Coffee-Gründern huscht immer ein Lächeln übers Gesicht, wenn sie auf ihre Leidenschaft für getunte Boliden zu sprechen kommen. „Meine Frau fragt mich manchmal, warum Motorengeräusche etwas in mir auslösen“, erläutert Türck. „Ich habe keine Erklärung dafür, zumal ich familiär in keiner Weise vorbelastet bin.“ Kurpik beschreibt seine Begeisterung für kompakt in Metall gegossene Pferdestärken so: „Die Kombination aus Technik, Ästhetik und Sound ist es vermutlich. Ich fand Autos schon immer toll. Schon als kleiner Junge habe ich Modelle von ihnen gesammelt.“

IMG_0278

Die harten Fakten sind entscheidend, um zum internen Cars & Coffee-Bereich zugelassen zu werden. „Die Besitzer bewerben sich bei uns mit ihrem Auto. Wir sichten jede Bewerbung selbst und lassen nur exklusive Sportwagenhersteller zu.“ Das Auto stehe im Mittelpunkt, über die Besitzer schweigen sie eisern, wie Kurpik klar stellt. „Die Kommunikation untereinander erfolgt dann über das Thema Auto.“ Und es wird besonders intensiv kommuniziert, wie die beiden betonen. Ihr eigenes Herz schlägt privat wie beruflich übrigens höher beim speziellen Sound des V10-Modells eines Porsche Carrera GT.

43816417_579477265797831_9119437086854281530_n

Zu ihren öffentlichen Cars & Coffee-Events wie etwa in der Classic Remise an der Harffstraße pilgern neben den Sportwagenbesitzern auch jede Menge Schaulustige. Sogenannte Car-Spotter, also Fans, die Autos fotografieren und im Internet veröffentlichen, kommen angesichts der kostbaren Schlitten voll auf ihre Kosten.

Doch die Cars & Coffee-Initiatoren wollen besonders der Cars & Coffee-Gemeinschaft einen Mehrwert bieten. „Wir machen zum Beispiel auch Werksführungen bei Unternehmen, die High-Performance-Fahrzeuge auf den Markt bringen. So was ist dann nur für unsere Leute „, so Türck.

 

Infos unter:

info@carsplus.de

http://www.lotus.de

http://www.deer-friends.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s